März 2019

"SIMPLE" Rosa Dahm

Eine Fotoausstellung zum Thema Norm und Normalität. Was ist Normal? Was begegnet uns jeden Tag in den Medien? Was aber ist die Normalität der wir im Spiegel begegnen? Oder auf der Straße, bei unserem Gegenüber... Mit diesen Fragen hat sich die Schauspielstudentin Rosa Dahm beschäftigt und eröffnet am 21.03.2019 ihre Ausstellung bei der dann die Ergebnisse ihrer Suche zu sehen sind.
-Eintritt frei-

 

FOXL

Jazz / Rock / Elektro
Sounds„…drastische Beats und schrammeliges E-Gitarren-Rauschen…“
„…lautstarke Kühle und harte Melancholie…“ Michael Vogt

Leoticket

Gastspiel: Die Wiedervereinigung der beiden Koreas

Von Joël Pommerat
Produktion: Ensemble iEnergie Stückwerk
Die Liebe ist das große Thema dieses Stückes von Joël Pommerat. Einer der bedeutendsten lebenden Dramatiker Frankreichs beleuchtet in wechselnden Szenarien die Liebe in all ihren Facetten. Mit Humor, Poesie und wunderbar ... schonungslos.
Eintritt: 13,00 EUR
Leoticket

Schlager der 50er Jahre

Bargel Theater Café Bar: Frühstücks-Brunch mit Live-Konzert
Sänger/innen des Ensemble Phoenix und deren Gäste intonieren beliebte Schlager der 50er Jahre zum ersten Frühstück-Brunch in der Bargel Café Bar des Urania Theaters – und ja, zwischen dem Schluck Kaffee und einem Bissen darf kräftig mitgesungen werden!
Leoticket

Gastspiel: Die Wiedervereinigung der beiden Koreas

Von Joël Pommerat
Produktion: Ensemble iEnergie Stückwerk
Die Liebe ist das große Thema dieses Stückes von Joël Pommerat. Einer der bedeutendsten lebenden Dramatiker Frankreichs beleuchtet in wechselnden Szenarien die Liebe in all ihren Facetten. Mit Humor, Poesie und wunderbar ... schonungslos.
Eintritt: 13,00 EUR
Leoticket

Currywurst und Schampus

Bargel Theater Café Bar: DON & RAY - Rockin' in Rhythm live
Das „Bargel“ serviert an diesem Abend nicht nur Currywurst und Schampus für seine Gäste, sondern auch Musik-Entertainment vom Feinsten – und dazu bedarf es hier nur der Virtuosität zweier bis in die Haarspitzen aufeinander eingespielter Musiker – Klavier und Kontrabass bringen jeden Saal zum Swingen und Schwingen…
Leoticket

Gastspiel: Das Hirschhaus

P R E M I E R E
Schauspiel von Jan Lauwers (Needcompany) / 
Produktion: Strahler 11
Ist ein Mensch Herr seiner eigenen Geschichte? Kann man sich zurückziehen, um seine Lebensgeschichte und die seiner Familie selbst zu bestimmen? Trägt nicht jeder Einzelne mehrere Geschichten mit sich herum? ›Das Hirschhaus‹ bewegt sich zwischen Märchen und Tragödie, zwischen Realität und Fiktion: Düster, bedrückend und surreal, aber auch ironisch und hoffnungsvoll.“ Kartenvorbestellung unter strahler11@posteo.de

Gastspiel: Das Hirschhaus

Schauspiel von Jan Lauwers (Needcompany) / Produktion: Strahler 11
Ist ein Mensch Herr seiner eigenen Geschichte? Kann man sich zurückziehen, um seine Lebensgeschichte und die seiner Familie selbst zu bestimmen? Trägt nicht jeder Einzelne mehrere Geschichten mit sich herum? ›Das Hirschhaus‹ bewegt sich zwischen Märchen und Tragödie, zwischen Realität und Fiktion: Düster, bedrückend und surreal, aber auch ironisch und hoffnungsvoll.“ Kartenvorbestellung unter strahler11@posteo.de

Märchenstunde: Der Fischer und seine Frau

Bargel Theater Café Bar: ...erzählt von Bettina Montazem für kleine und große Zuschauer
Ein Fischer angelt im Meer einen Butt, der um sein Leben bittet; der Fischer lässt ihn wieder frei. Als Ilsebill, die Frau des Fischers, das hört, fragt sie ihn, ob er sich denn im Tausch gegen die Freiheit des Fisches nichts von ihm gewünscht habe. Sie drängt ihren Mann, den Butt erneut zu rufen und einen Wunsch auszusprechen.
Leoticket

Gastspiel: Das Hirschhaus

Schauspiel von Jan Lauwers (Needcompany) / Produktion: Strahler 11
Ist ein Mensch Herr seiner eigenen Geschichte? Kann man sich zurückziehen, um seine Lebensgeschichte und die seiner Familie selbst zu bestimmen? Trägt nicht jeder Einzelne mehrere Geschichten mit sich herum? ›Das Hirschhaus‹ bewegt sich zwischen Märchen und Tragödie, zwischen Realität und Fiktion: Düster, bedrückend und surreal, aber auch ironisch und hoffnungsvoll.“ Kartenvorbestellung unter strahler11@posteo.de

April 2019

Mind Ur Step

„Mind Ur Step“ ist ein internationales Kooperationsprojekt, eine Präsentation für elf Tänzer,  die eine Ode an den Hip-Hop bringen. Die niederländische Premiere war am 2. Februar in Het Nationale Theater/NL. Dieses Projekt ist ein herausragendes Glanzlicht des europäischen Hiphop-Dance und bietet die Chance, das eine und andere von den großen Meistern zu lernen. Der Französisch-Algerische Tänzer Nabil Ouelhadj ist einer der Choreographen der Show „Mind Ur Step“.
Tickets: 12€ / ermäßigt 9€ // Kartenreservierung: tickets@rrcgn.de

13. TALKIN' BLUES REVISITED SHOW

URANIA Goes Blues
Präsentiert von Rocks Magazin, Who Is Blues und Stereo Magazin
Gast: Martin Harley (GB)
Martin Harley ist ein bekannter Künstler in den USA und Kanada, sowie im britischen Heimatland und im restlichen Teil Europas. Er besitzt einen vornehmen Ruf als Slide-Gitarrist mit Spezialgebiet Lapsteel-Gitarre. Sein Repertoire ist der akustische Blues, Folk und Rootsmusik, und er vereint in bester Weise sein einfühlsames Songschreiben mit einer überzeugenden Stimme und nicht minder seinem äquilibristisches Gitarrenspiel. 

Leoticket

Gastspiel: Das Hirschhaus

Schauspiel von Jan Lauwers (Needcompany) / Produktion: Strahler 11
Ist ein Mensch Herr seiner eigenen Geschichte? Kann man sich zurückziehen, um seine Lebensgeschichte und die seiner Familie selbst zu bestimmen? Trägt nicht jeder Einzelne mehrere Geschichten mit sich herum? ›Das Hirschhaus‹ bewegt sich zwischen Märchen und Tragödie, zwischen Realität und Fiktion: Düster, bedrückend und surreal, aber auch ironisch und hoffnungsvoll.“ Kartenvorbestellung unter strahler11@posteo.de

Gastspiel: Das Hirschhaus

Schauspiel von Jan Lauwers (Needcompany) / Produktion: Strahler 11
Ist ein Mensch Herr seiner eigenen Geschichte? Kann man sich zurückziehen, um seine Lebensgeschichte und die seiner Familie selbst zu bestimmen? Trägt nicht jeder Einzelne mehrere Geschichten mit sich herum? ›Das Hirschhaus‹ bewegt sich zwischen Märchen und Tragödie, zwischen Realität und Fiktion: Düster, bedrückend und surreal, aber auch ironisch und hoffnungsvoll.“ Kartenvorbestellung unter strahler11@posteo.de

URANIA - Kino: Nosferatu - Eine Symphonie des Schreckens

URANIA Goes Kino
Stummfilm (1922) von Friedrich Wilhelm Murnauauf Großleinwand
In den 50er Jahren und davor war das Urania Theater ein Lichspieltheater mit bis zu 600 Sitzplätzen. Wir lassen das Kino im Urania wieder auferleben und beginnen unsere Filmreihe mit dem Grusel-Klassiker „Nosferatu“ auf  Großleinwand. Jeder Kinobesucher bekommt eine Gratis-Blutorange, in die er seine Beisserchen hinein hauen kann, just in dem Moment, wenn auf der Leinwand Nosferatu dasselbe tut. Und im Theatercafé wird Bloody Mary serviert. Blut geleckt – hat gut geschmeckt!
Leoticket

Axel Zwingenberger

Der Boogie Woogie- & Blues-Piano-Internationalist
Seit seinem 19. Lebensjahr ist der gebürtige Hamburger Axel Zwingenberger als „Botschafter des Boogie Woogie" weltweit unterwegs. Gemeinsam mit seinen Freunden Vince Weber, Martin Pyrker und Georg Möller hat er im deutschsprachigen Raum begonnen, mittlerweile war der Tastenvirtuose in rund 50 Ländern von Südostasien über Afrika bis Nordamerika auf Konzertreise. „Ganz nebenbei“ ist er auch in fast allen europäischen Ländern aufgetreten.

Leoticket

Lion Baryton

Bargel Theater Café Bar: Live-Konzert
Lion Baryton, mit bürgerlichen Namen Nene Maka Djara aus Conkry/Guinea, hat das Publikum bei seinem ersten Konzertauftritt im Urania Theater von Beginn an gefesselt. Mit seiner starker Bühnenpräsenz, unwiderstehlichem Charme, eingängiger Reggae-Musik und ausdrucksstarker Stimme hätte er auch die Kölnarena zum rocken bringen können. So aber lag ihm „nur“ das Urania Theater-Publikum zu Füssen. Auf seinen neuen Auftritt, diesmal in der Bargel Café & Bar, haben viele Fans schon ungeduldig gewartet.
Leoticket

Torry The Cash

Bargel Theater Café Bar: Live-Konzert
Bei dem dreißigjährigen Torry the Cash ist der Name Programm. Seit über 10 Jahren steht er auf der Bühne und performed Lieder von Johnny Cash. Eine Gitarre, eine Stimme und Torry the Cash, mehr braucht es nicht. Sein Ziel ist es den Menschen die wunderbare Welt der klassischen Country Musik von Cash näher zu bringen. Dazu hat er sich eine spannende Mischung aus dem Repertoire des frühen und des späten John Ray Cash zusammen gestellt.
Leoticket

Ladas & Berger Duo

Bargel Theater Café Bar: Live-Konzert
Der Gitarrist und Komponist Epaminondas Ladas verbindet Jazz mit griechischem Rebetiko. Mit unterschiedlichen Formation tourte er durch Europa und Lateinamerika. Mit seiner Band „New Phalanx“ veröffentlichte er im Jahr 2016 sein Debüt Album (Elpida). Kontra- und E-Bassist Stefan Berger ist Preisträger des Noise Pollution des Pop Büros Stuttgart, des Esslinger Kulturpreises und des Convento Jazzpreises des Landes NRW. An diesem Abend wird das Ladas/Berger Duo sich aus dem American Songbook bedienen, sowie Eigenkompositionen spielen.
Leoticket

Bowie unplugged live

Bargel Theater Café Bar: Live-Konzert
Faszinierende David Bowie-Coverversionen von Olivier Cosmann (F)
„David Bowie ist nicht tot!“. Olivier Cosmann´s Motto ist eine Erklärung dafür, warum zu seinen Konzerten in Paris und ganz Frankreich Scharen von begeisterten Leuten strömen. Er spielt die Songs von Bowie als wären es seine eigenen und will damit dem Publikum deren tiefe Aussage und wahre Bedeutung näher bringen. Dies tut er auf überzeugende Weise und mit einer respektvollen Haltung gegenüber seinem großen Idol. Ein Konzert von Olivier Cosmann ist nicht nur bloß eine Show, sondern eine mitreissende, berührende und sinnliche Zeremonie.
Leoticket

Abiola Duo

Bargel Theater Café Bar: Soul/Jazz/Reggae/R´n B - Live-Konzert
mit Georgia Okdukoya & Hendrik Kühne
Das aufstrebende Akustik-Duo ABIOLA aus Bonn geht eigene Wege und bedient sich dabei an einem Mix aus Soul, R´n B, Hip Hop, Jazz und Reggae. Die junge Sängerin Georgia Okdukoya verfügt über eine außergewöhnliche Stimme und strebt ihrem großen Vorbild Lauryn Hill nach. Ihren Counterpart an der Gitarre hat sie in Hendrik Kühne gefunden. Gemeinsam schreiben sie ihre eigenen Songs und vertonen zudem Soul- und Jazzklassiker von Etta James oder Nina Simone.
Leoticket

QUINTENSE

Anschließend: TANZ IN DEN MAI + DJ
Zum Tanz in den Mai hat das Urania Theater das Vocal Ensemble „Quintense“ – die Senkrechtstarter aus Leipzig - eingeladen, die zur Zeit die Á Cappella-Szene gehörig aufmischen und international von Erfolg zu Erfolg eilen, dabei werden sie mit Preisen überhäuft. Nach dem Konzert laden wir alle zur grandiosen Tanz-in-den-Mai-Party mit DJ ein – jeder Gast bekommt 1 Glas Maibowle frei!

Leoticket