Italiana – Kulturbrücke am Rhein VII 2018

 

 

 

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln

 

 

 

 

 

 

Der Multi-Kulti-Komplex
Kabarett von und mit Luciana Caglioti 

Luciana leidet am Multi Kulti Komplex. Die Ursachen sind eindeutig: Der Alltag in Deutschland macht ihr zu schaffen. Und das ständige Gerede über Migration. Außerdem hasst sie deutsche Abkürzungen, Versicherungen und die Sterbevorsorge. Ihr Zustand wird durch ihre ständigen Begleiter nicht besser: ihr Es und ihr Über-Ich. Das Es versteht nur Spaß, will singen, knutschen und Eis essen. Das unerbittliche Über-Ich schämt sich einfach nur. Und dann ist da ihre Sehnsucht nach Italien. Kein Wunder, dass sie dringend zur Therapie muss.

Premiere: Fr., 2. November 2018
weitere Termine: Sa., 10. November 2018

 

>>Zur Detailseite<<

 

 


Das Herzhaus
Kunstausstellung von Geremia Carrara und Francesca Magistro

Im Zentrum der Foto- und Videoausstellung steht das Herzhaus in Köln-Bickendorf. Der Name Herzhaus leitet sich von dem Namen der letzten Besitzer ab, der jüdischen Familie Herz. Albert Herz und seine Frau, ihr Sohn Karl, die Schwiegertochter Marga, der sechsjährige Enkel Harry Dann und Carl Frankenstein werden aufgrund der Arisierung von Köln im Oktober 1941 ins Ghetto Litzmannstadt (Lodz) deportiert, wo sie sterben. Eine tragische Geschichte aus Köln, den meisten nicht bekannt, aber typisch ist für die „Banalität“ des Bösen, an der so viele während des nationalsozialistischen Regimes beteiligt waren. 

Termin: Fr., 9. November 2018 | Eröffnung Kunstausstellung 18:00 Uhr
>>Eintritt frei<<
( Öffnungszeiten:  10. November 2018 bis 20. November 2018 jew. 10.00 bis 13.00 Uhr u. 15.00 bis 17.00 Uhr )

 

>>Zur Detailseite<<

 
 

Mit freundlicher Unterstützung von:

 
 


LIO MINAFRA / Jazzkonzert

©Valentina Pavone

Livio Minafra ist einer der herausragenden Pianisten der italienischen Jazzszene.  „Livio Minafra, Sohn der Cembalistin Margherita Porfido und des Trompeters Pino Minafra, ist ein pianistisches Naturereignis. (…) Er sei als Einzelkind aufgewachsen und habe schon immer die Musik, die um ihn herum erklang, ob nun Klassik oder Jazz, auf dem Klavier nachgeahmt und mit ihr gespielt, das Solospiel sei also für ihn die natürlichste Sache der Welt, kommentiert das selbstbewusst Livio Minafra.“  (Rondo Magazin).

 

Termin: Fr., 9. November 2018 | 20:00 Uhr

15,00 Euro regulär, 10,00 Euro ermäßigt / Kartenverkauf über kölnticket.de

 

>>Zur Detailseite<<