MARKUS REINHARDT ENSEMBLE

URANIA Goes Jazz

 

"Die Zigeuner kommen!"


Die Zigeunerwagen-Tour 2018 im Rückblick

Markus Reinhard und sein Ensemble schauen musikalisch und mit Geschichten, Anekdoten, Bildern und Filmen auf die Zigeunerwagen-Tour 2018 zurück.
Markus Reinhard war es gelungen, einen der vielen, von den Nazis gestohlenen Zigeunerwagen, in einer Aufsehen erregenden und von der Öffentlichkeit mit großem Interesse verfolgten Aktion, wieder nach Köln zu bringen. 

Markus Reinhard: „Als die Kölner Zigeuner, die wenigen die das Konzentrationslager überlebt haben, nach dem Krieg zurück nach Hause kamen, waren ihre Wohnwagen weg. Die Nazis hatten sie gestohlen.
Nachdem wir dann einige Zeit in Bretterbuden gehaust haben, wurde uns versprochen, dass wir wenigstens ein paar dieser »Davidswagen«, in denen unsere Familien traditionell gewohnt hatten zurückbekommen. Darauf warten wir bis heute!

Auch wenn viele von uns mittlerweile über Köln verstreut in normalen Wohnungen wohnen, haben wir diesen Verlust nie ganz verwunden. Die alten Oberlichtwagen, wie man sie heute noch bei manchen Zirkussen sieht, waren ein wichtiger Teil unserer Kultur. Wenn wir an unsere Großeltern denken, sehen wir sie oft in diesen alten »Zigeunerwagen«. Sie erinnern uns an wichtige Werte unserer Kultur: Freiheit, familiärer Zusammenhalt, berufliche Unabhängigkeit und unsere wichtige Rolle in der Gesellschaft!

Deshalb hat solch ein historischer Wagen für uns eine große Bedeutung, und wir sind sehr stolz, einen solchen Zigeunerwagen endlich zurück nach Köln zu holen. Hier wollen wir ihn als mobiles Kulturzentrum nutzen, damit nicht nur die Kölner Sinte, sondern Alle davon profitieren können.

Auch wenn alle von unserer Idee begeistert waren, war es zunächst unmöglich, öffentliche Gelder für unsere symbolische Rückholaktion zu bekommen. Doch nun haben wir tatsächlichen einen privaten (anonymen) Spender für den Kauf eines restaurierten Oberlichtwagens gefunden. Zudem werden die Fördergremien von LVR Rheinland, Land NRW und Stadt Köln, die Einrichtung und die erste Tour unseres Zigeunerwagens fördern.

Die Zigeunerwagen-Tour kommt im September in den Kölner Norden, wo viele von uns heimisch geworden sind.
Zum Tag der Deutschen Einheit, am 3. Oktober werden wir schließlich in unserer alten Heimat Ehrenfeld landen.
Dort soll unser Zigeunerwagen dann sein Standquartier als Begegnungsstätte vor Ort finden, solange er nicht auf Tour ist. Bis dahin braucht es noch eine ganze Menge Arbeit, Geduld und Geld (Konto-Nr. siehe unten).
Aber wir freuen uns riesig, diesen wichtigen Schritt für eine respektable Zukunftssicherung der Zigeunerkultur mit Euch zu vollziehen!

 

Termin: 16. Oktober 2018 | 20.00 Uhr