Kurdischer Musikabend mit Sengül Pak

Die kurdische Sängerin begann ihre Karriere im Istanbuler Mezopotamya Kulturzentrum, wo sie zusammen mit der Gruppe Venge Sodir ihr Debütalbum WAYIR veröffentlichte. Die herkunftsbewusste Sängerin, versucht sich den traditionellen Liedern als zeitnahen Freigeist mit leidenschaftlicher Nostalgie zu nähern, bei der es ihr gelingt, die kurdischen Dialekte des Zazaki und Kurmanci in ihrer Ganzheit und samt regionaler Prägungen verbindend zu würdigen. Sengüls Ziel ist es, die Gefühlswelt kurdischer Frauen mit gesellschaftlicher Weitsichtigkeit zu verbinden und diese in ihr musikalisches Schaffen einfließen zu lassen, ein Sprachohr zu sein.

Zugleich verschafft sie dem traditionellen Verständnis kurdischer Musik, durch eigene Kompositionen und selbsttreues Engagement, zusätzlich eine persönliche Tiefe. Seit 16 Jahren lebt und arbeitet Sengül nun in Deutschland.

 

Termin: Sa., 26. Januar 2019 | 20.00 Uhr