Steve Crawford & Sabrina Palm

Schottische Tage im Urania
 
STEVE CRAWFORD & SABRINA PALM

Fresh Folk from Scotland
Steve Craword ist Sänger und Gitarrist aus Aberdeen, Schottland. Mit seinen Bands wie Catford und Ballad of Crows, sowie im Duo mit dem Mundharmonikaspieler Spider MacKenzie ist er schon durch ganz Europa und darüber hinaus getourt.
Gemeinsam mit der Bonner Fiddlerin Sabrina Palm präsentiert der junge Schotte nun Musik aus seiner Heimat.
Mit seiner einfühlsamen Stimme entführt er die Zuhörer in die Weiten des schottischen Hochlands.
Es geht in den Liedern um Liebe und Tod, die See und die Berge. Bei fetzigen Jigs, Reels und Strathspeys begeistert Sabrina Palm auf ihrer Fiddle das Publikum. Da bleibt kein Fuß ruhig.
Die Bonnerin spielt seit ihrer Jugend keltische Musik, tourt u.a. mit der Band Whisht! und hat als erste Deutsche die Prüfung zum Lehrer für traditionelle Musik in Dublin bestanden.
Steve Crawford und Sabrina Palm ergänzen sich so perfekt wie die verschiedenen Geschmacksnuancen eines guten schottischen Whiskys. Eine gute Grundlage für einen schönen Abend.
 
 
 
PRESSESTIMMEN
„Ein tolles, sympathisches und musikalisch wunderbares Duo“ (Rheinische Post)

„Tanzmusik, die in Füsse und Schultern ging und das Publikum begeisterte…….Die beiden überzeugten mit genialen Klangmischungen und ihrer Mischung alter und neuer Werke“
(Süstedt Kreiszeitung)

„Die Musik wechselte thematisch von ruhigen Liedern über die Liebe und das Leben bis hin zu Tanzstücken, zu denen alle angehalten waren, ihren Tanzdrang nicht zu unterdrücken. Bei der tollen Vorstellung hielt keiner die Füsse still“
(Weser Kurier)

„Mal schwungvoll, mal melancholisch erhielten die Zuhörer einen guten Eindruck von der großen Bandbreite schottischer und irischer Folkmusic.“ (Bonner General-Anzeiger)

„Der Respekt vor dem, was diese Musik von jeher ausmacht, ist gepaart mit der Kreativität und der unbändigen Leidenschaft, mit der das Duo diese Musik interpretiert, weiterentwickelt
und mit Leben erfüllt.“ (Augsburger Allgemeine)
 
Termin: Mi., 16. Mai 2018 | 20.00 Uhr