Gastspiel: WOYZECK

von Georg Büchner (*1813-  † 1837)

Eine Produktion des Theaterensemble BASDAA

1821 ersticht der völlig mittellose Franz Woyzeck seine Geliebte und wird drei Jahre später hingerichtet.
"Nichts zeigt an, dass sich der Delinquent im Zustande einer Seelenstörung befunden oder nach einem notwendigem blinden und instinktartigen Antriebe gehandelt habe" (aus dem medizinischen Gutachten).

"Was ist das, was in uns lügt, mordet, stiehlt?"

" Es liegt in niemands Gewalt kein Dummkopf oder kein  Verbrecher zu werden, 
weil wir durch gleiche Umstände wohl alle gleich würden und weil die Umstände außer uns liegen."

 

Es spielen: 

Wolfgang Dube, Sonja Grabowitz, Almut Seeßelberg, Inka Väth, Ute Weinberg, Gabriela Gögel

 

Regie: Burghard Braun 

Mitarbeit: Pet Klömpges

 

Termine: 14. / 15. Oktober 2018 | jew. 20.00 Uhr

 

Kartenreservierung unter: theaterbasdaa@web.de

( regulär 13,00 EUR / ermäßigt 10,00 EUR )