Home Events Bêrû – kurdisches Theaterstück

Bêrû – kurdisches Theaterstück

Berû

Regisseur: Nazmi Karaman
Produzent: İshak Tayak, Mehmet Şah Altay, Nazmi
Produktion: Karaman
Darsteller*innen: Delila Baydur, Özcan Ateş, Rugeş Kırıcı
Sprache: Kurdisch

Patronê “FIATé” Agnellî ji hêla Tugay’ı sor ve tê revandin. Wextê ku seyareya ku milîtanên Tugaye sor ve diajotin qeza dike .Angellî bi tesadufî ji aliyê teknîsyenekî Fîatê bi navê Antonîo ku li cihê bûyerê ye ve tê xelas kirin.
Lê Antonîo nasnameya xwe li ser Angellî ku di rewşek giran ,birîndar û nayê naskirin de ye,ji bîr dike.
Bi çend emeliyatên estetîkê ku bijîşkan kir, Angelli vegeriya jiyanê, rûyê Antonio ku nasnameya wî di berîka wî debû bû rûye wî. Êdî di sûretê karmendek ku li welat baş tê naskirin de rûyê karkerekî heye.Bi saya rûyê xwe yê nû nasnameya xwe hevserek û xoşewîstek wî jî çê dibe!

„Bêrû“ besteht aus zwei Akten und ist auf Kurdisch. Inszeniert wurde es von dem italienischen Theaterautor und Schauspieler Dario Fo. Das Stück „Hohn der Angst“, stieß schon auf großes Interesse in Russland. Das Stück, das von Dilawer Zeraq übersetzt wurde und bei dem Nazmi Karaman Regie geführt hat, spielt in Italien der Achtzigerjahre und beschreibt den Mechanismus zwischen Staat, Kapital und Öffentlichkeit. Antonio Minelli, militanter linker Gewerkschafter bei Fiat, rettet zufällig bei einem Entführungsversuch dem Fiat-Boss Agnelli das Leben und liefert ihn mit seiner Jacke den Ärzten aus: Aus Agnelli wird der zweite Antonio. Das Chaos ist perfekt. Zu den Darsteller*innen von „Bêrû“ gehören unter anderem Ömer Şahin, Rugeş Kırıcı, Sakine Jir, Cihad Ekinci und auch Nazmi Karaman.

Die Gruppe Teatra Jiyana Nû (neues Leben) wurde 1991 gegründet. 1992 wurde durch sie die erste kurdische Theaterschule eröffnet. Damit wurde der Grundstein des modernen kurdischen Theaters gelegt.

Nazmi Karaman wurde 1978 in Yüksekova, Hakkari, geboren. Er machte ab 2000 eine Theaterschulung an der Contemporary Theatervereinigung in Ankara und schloss seine Ausbildung in Pera Fine Arts in der Theaterakademie in 2007 ab. Er arbeitet als Schauspieler und Regisseur im Theater und Film.

Datum

Montag 30. Mai 2022

Uhrzeit

20:00

Mehr Informationen

Tickets

Ort

Urania Theater Ehrenfeld
Platenstr. 32, 50825 Köln
Kategorie
Tickets