Ensemble Phoenix

Veranstalter

Ensemble Phoenix
Phone
0221-1697841
Email
info@uraniatheater.de
Urania Theater Ehrenfeld

Ort

Urania Theater Ehrenfeld
Urania Theater, Platenstr. 32, 50825 Köln
Kategorie

Datum

22 Mai 2019

Uhrzeit

20:00

Preis

5,00€

Urania-Kino: Der Vagabund und das Kind (The Kid)

Stummfilm von Charlie Chaplin (1921)

„The Kid“, in Deutschland auch bekannt als „Der Vagabund und das Kind“, ist eine USamerikanische
Stummfilm-Tragikomödie von Charlie Chaplin aus dem Jahre 1921. Die Hauptrollen
übernehmen Charlie Chaplin, Edna Purviance sowie Jackie Coogan, der durch diesen Film zum
Kinderstar wurde. Charles Chaplins erster Langfilm als Regisseur handelt von einem Tramp, der ein
kleines Kind findet und es aufzieht. Durch äußere Umstände gerät die innige Beziehung zwischen den
beiden allerdings in Gefahr. Der Film verknüpft Komödie mit Sozialdrama, was zu dieser Zeit fast
einmalig war. The Kid war ein großer Kassenerfolg seiner Zeit und zählt noch heute zu Chaplins
berühmtesten Werken.

Zu Beginn wird die Geschichte einer Frau (Edna Purviance) erzählt, die ihr neugeborenes Baby in eine
teure Limousine legt und auf einem Zettel den Besitzer bittet, für das Kind zu sorgen. Bevor es jedoch
dazu kommen kann, wird der Wagen von einer Gangsterbande geklaut, das Baby kurzerhand neben
Mülltonnen und Abfällen in einer Sackgasse zurückgelassen. Hier findet es der Tramp (Charlie
Chaplin), der zwar zunächst alles daran setzt, das Kind möglichst schnell wieder loszuwerden, den
inneren Schweinehund letzten Endes dann aber doch besiegt und ihn in seine spartanisch
eingerichteten Mansardenwohnung aufnimmt. Fünf Jahre später: „The Kid“ (Jackie Coogan),
mittlerweile zu einem gewitzten Jungen herangewachsen, bewährt sich nicht nur im Haushalt, sondern
zeigt sich im Zusammenspiel mit seinem neuen Vater als durchaus gewiefter Geschäftspartner. Wo
der Kleine nach und nach Fensterscheiben einwirft, ist der Tramp voller Elan stets als ambulanter
Glaser vor Ort. Doch das glückliche Zusammenleben der beiden findet ein abruptes Ende, als das
Jugendamt sich einschaltet und die einst verschwundene Mutter auftaucht. Diese ist mittlerweile zum
erfolgreichen Bühnenstar gereift und möchte ihr Kind zurück

Regie/Drehbuch/Produktion/Musik/Schnitt: Charlie Chaplin
Kamera: Roland Totherod

Besetzung:
Charlie Chaplin: der Tramp
Jackie Coogan: das Kind
Edna Purviance: die Mutter
Carl Miller: der Vater
Tom Wilson: Polizist
Henry Bergman: Wirt / Professor Guido
Charles Reisner: Straßenschläger
Raymond Lee: sein kleiner Bruder
Lita Grey: Engel der Versuchung
Jules Hanft: Hausarzt
Frank Campeau: Mann vom Waisenhaus
F. Blinn: Sein Assistent
Edith Wilson: Frau mit Kinderwagen
Jack Coogan Sr.: Taschendieb / Teufel
Silas Hathaway: das Kind als Baby

Tickets