acbty – Phew / Claire Rousay

19:00  Einlass
19:30-20:30 Claire Rousay
20:45–21:45 Phew

Phew

veröffentlichte 1981 ihr erstes Soloalbum in Zusammenarbeit mit Conny Plank, Holger Czukay und Jaki Liebezeit. 40 Jahre später baut die Japanerin Ihr eigenes Spannungsfeld zwischen Stimme und Experimenteller Musik weiter aus und veröffentlicht wieder auf ihrer einstigen Label, dem britischen Kultlabel Mute Records.

Claire Rousays

Musik konzentriert sich auf persönliche Emotionen und die Kleinigkeiten des täglichen Lebens – Sprachnachrichten, haptische Eindrücke, Umweltaufnahmen, Flüstern und Gespräche – und entschlüsselt deren Bedeutung. Ihre akuten Klangassemblagen sind sowohl ein tagebuchartiges Portal in das Leben ihrer Schöpferin als auch eine Übung im An- und Auskleiden des nackten Audiofeldes mit kompositorischen Fäden, die sich lose verstrickt und doch sorgfältig gewebt anfühlen.

VRS-Fahrausweis zur Hin- und Rückfahrt: Alle Tickets ab einem Normalpreis von 14,00 €  enthalten die Berechtigung zur Hin- und Rückfahrt zur entsprechenden Veranstaltung mit dem Öffentlichen Nahverkehr. Für Tickets deren Normalpreis unter 14,00 € liegt, können wir dies leider nicht anbieten. Bitte beachten Sie die Informationen vor dem Kaufabschluss auf Kölntickets.

Veranstaltungsempfehlungen

Abgesagt: Mutter Courage am 4. Dezember!

Durch Krankheitsbedingte Ausfälle im Ensemble muss die Aufführung von Mutter Courage und ihre Kinder am 4. Dezember leider abgesagt werden! Die Aufführung wird im nächsten Jahr nachgeholt. Wir bitten um Ihr Verständnis.