#Streitkultur – „Iran, China, Ukraine … Wofür lohnt es sich zu sterben? „

Iran, China, Ukraine … Wofür lohnt es sich zu sterben?

Eine Studentin in Teheran, ein Vater im Asowstahlwerk, ein Mann auf einer Brücke in China, eine Mutter in Moskau – sie alle haben eins gemeinsam: Sie sind bereit, für die Freiheit ihr Leben zu riskieren. Was ist ihre treibende Kraft: Mut? Ehre? Verzweiflung? Ist Demokratie etwas, für das es sich zu sterben lohnt?

Diesen Fragen spüren nach:

Natalie Amiri, Journalistin, Autorin (u.a. „Zwischen den Welten: Von Macht und Ohnmacht im Iran“) und Moderatorin (u.a. Weltspiegel), bis zu ihrer Ausweisung 2020 ARD-Hauptstadtkorrespondentin in Teheran war

Stefan Weidner Autor, Islamwissenschaftler und Übersetzer aus dem Arabischen. Zuletzt erschien „Ground Zero. 9/11 und die Geburt der Gegenwart“ und die Liebesgedichte des Mystikers Ibn Arabi: „Der Übersetzer der Sehnsüchte“.

Es moderiert die Journalistin Melahat Simsek.

#streitkultur – Demokratie braucht Streit ist eine lose Veranstaltungsreihe im Urania Theater, bei der Kulturschaffende mit Gesprächspartner*innen und den interessierten Besucher*innen über den Notwendigkeit des Streits in einer lebendigen Demokratie reden – und streiten!

 

 

VRS-Fahrausweis zur Hin- und Rückfahrt: Alle Tickets, die über unseren Partner KölnTicket erworben werden und einen Normalpreis von mindestens 14,00€ haben, enthalten die Berechtigung zur Hin- und Rückfahrt zur entsprechenden Veranstaltung mit dem Öffentlichen Nahverkehr. Für Tickets deren Normalpreis unter 14,00 € liegt, können wir dies leider nicht anbieten. Bitte beachten Sie die Informationen vor dem Kaufabschluss auf Kölnticket.

Voll Klimatisiert: Das Urania Theater verfügt über eine moderne Klima- und Lüftungsanlage! Betrieben durch 100% Ökostrom. Dem Theaterbesuch steht also trotz Hitzewellen und Rekordsommern nichts im Weg.

Veranstaltungsempfehlungen

Keine Veranstaltungen gefunden